Skip to content

ComPod unterwegs (11.12.2006)

Heute gibt es mal wieder einen Unterwegs-Podcast. Im Gegensatz zur letzten Ausgabe ist diese Folge aber mal etwas kürzer. Zu den Gründen äußere ich mich gleich am Anfang. Außerdem ist die Bitrate dieser Aufnahme geringer als bei der letzten Aufnahme. Zu den Themen gehört auch der ComPod Nummer 7, der schon fertig aufgenommen ist, mir aber qualitativ noch nicht so ganz gefällt. Tipps zur Nachbearbeitung werden genauso gerne entgegengenommen wie sonstige Kommentare.

Länge: 17:32, 12 MB

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Kathrin am :

1. Aus irgendeinem unerfindlichen Grund wurde auch dieser Podcast wieder mal nach nur 3 Minuten abgeschnitten... ist der Server grad etwas instabil?
2. Also ich kriege in meinem iTunes sämtliche Podcasts runtergeladen, die sich grad bei dir auf dem Server befinden, zumindest habe ich direkt beim abonnieren des Casts eine komplette Liste angezeigt gekriegt. Sollte also prinzipiell auch kein Problem sein, wenn du zweimal am Tag was veröffentlichst. Solang du alles auf dem Server behälst, ist alles in Butter und jeder Neuabonnent sollte alle Veröffentlichungen kriegen. Viele WDR-Podcasts zum Beispiel haben immer nur die aktuellste Folge online.

Andre Heinrichs am :

Jetzt und hier funktioniert's. Im Feed gibt's aber nur maximal die letzten 15 Einträge. Und da zählen Texteinträge auch mit. Wobei die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass ich 15 Episoden so kurz hintereinander online stelle, dass es wirklich stört...

TK am :

So, hier das angemahnte Feedback:
Ich finde die Unterwegs-Folgen eine sehr gute Idee. Der Co-Moderator ist lustig, obwohl der ja keinerlei Kinderstube hat und immer dazwischen quatscht ("Nach 200 Metern rechts.").

Andre Heinrichs am :

Der kann da doch nichts für, der hat's nicht anders gelernt.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck