Skip to content

unerfreulich

Aus irgend einem Grund ist der größere meiner beiden iHPs in letzter Zeit ziemlich unausgeglichen. Das Gerät verfängt sich ohne erkennbare Gründe in Situationen, aus denen ich es nicht befreien kann, wenn es zum Beispiel beim Versuch, ein Musikstück abzuspielen einfach stecken bleibt. Aus irgend einem mir unbekannten Grund funktioniert dann auch der Reset-Pin nicht, selbst, wenn ich mit einer Stecknadel auf den einpiekse. Die einzige sichere Möglichkeit, das Gerät neuzustarten ist für mich die, dass ich es anlasse, bis der Akku alle ist. Da der iHP in letzter Zeit vermehrt dann abstürzt, wenn er gerade vorher am Ladegerät gehangen hat, kann das dann mehrere Stunden dauern. 

Gestern Abend war es mal wieder so weit. Diesmal wollte ich allerdings nicht darauf warten, dass der iHP seinen Akku leert, um dann am nächsten Tag wieder geladen zu werden, sondern ich habe meinen kleineren iHP reaktiviert und mit den wichtigsten Musiktracks bespielt. Jetzt, wo er nicht mehr als Aufnahmegerät herhalten muss, kann ich ja auch wieder größere Teile meiner Sammlung aufspielen. Einziger Wermutstropfen: die podsafe Musiktitel, die ich in meiner Sammlung habe, lagen bis heute früh nur auf dem großen iHP. Heute bin ich dann mit dem kleineren Gerät zur Arbeit gefahren, und habe natürlich das LAdegerät gleich hier vergessen, was der iHP mit viel zu frühem Leerlaufen des Akkus belohnt hat.

Ja, ich weiß, dass ich von den aktuellsten Snapshots des Rockbox-Projektes nicht unbedingt hundertprozentig stabile Software erwarten darf, aber in letzter Zeit häufen sich bei mir die Abstürze leider.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck