Skip to content

Sperrig

Heute auf Arbeit durfte ich mich den ganzen Tag damit rumschlagen, dass aus unbekannten Gründen mein User in der produktiven Windows-Umgebung immer wieder gesperrt wurde. Nun kann man ja meinen, dass das egal ist, schließlich haben wir unsere eigene Entwicklungsumgebung. Aber das ist leider etwas kurz gedacht: Jeder Internetzugriff läuft bei uns über einen Proxy, der zur Authentifizierung den produktiven Windows-Account verwendet. So stand ich vor der Wahl, ständig den User (zum Glück automatisiert) freischalten zu lassen, oder eben nicht ins Netz gelangen zu können. Zum Glück konnte ich die Programmierung ohne Netzzugriff erledigen, aber die ständige Sperrung nervt dann doch.

Warum kann der Mist nicht einfach mal funktionieren?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

TK am :

"Warum kann der Mist nicht einfach mal funktionieren?" Ja, da stand doch was von Windows. Ist die Frage damit nicht schon beantwortet? ;-)

Andre Heinrichs am :

Stimmt, die Annahme, dass der Sch*** ja mal hätte funktionieren können, war offensichtlich fehlerhaft.

Allerdings wäre es echt überaus liebenswert, wenn dieser dämliche PHP-Prozess nicht ständig verschwinden würde.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck