Skip to content

Wie macht man einen Podcast kaputt

Wie man besser nicht agieren sollte, wenn man Hörer eines Nachrichtenpodcast behalten will, beweist zur Zeit die Netzeitung. Bisher habe ich die Podcasts der Netzeitung recht gerne gehört, um die täglichen Nachrichten bekommen zu können. Seit dem 1. 7. Will die Netzeitung allerdings, dass man sich für den kostenpflichtigen Download registriert, oder eben mit einer miesen Audioqualität oder nur 30 Sekunden des Podcasts versorgt zu werden.

Sorry Leute, aber so gut sind eure Nachrichten nun auch wieder nicht. Wenn ihr kein Interesse daran habt, dass eure Nachrichten gehört werden, dann war das genau der richtige Schritt. Werbung hätte ich mir ja noch angehört, aber verstümmelte Dateien gehen mir dann doch entschieden zu weit, und ich habe sämtliche Podcast-Feeds der NZ aus iTunes geworfen. Sagt Bescheid, wenn ihr wieder gehört werden wollt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck