Skip to content

kleine (un)heimliche Umstellung

Tante Alice hat mir eine neue Mailadresse zukommen lassen, und mir die Benachrichtigung darüber, dass die Umstellung läuft, auch nur auf der neuen Adresse eingeworfen. Das hat Tante Alice natürlich nicht von selbst getan, sondern, nachdem ich vor einiger Zeit im Kundencenter diese Umstellung beauftragt habe. Dummerweise hat das Webfrontend mir allerdings nicht mitgeteilt, dass es den Auftrag erfolgreich entgegen genommen hat, sondern nach einer letzten Abfrage sich einfach beendet. So kam es dazu, dass ich die selben Formular-Schritte insgesamt drei Mal ausgefüllt habe (alle drei Male völlig identisch).

Ganz offensichtlich ist einer der drei Versuche erfolgreich gewesen, was mir Tante Alice in ihrer großen Weisheit per Mail an die neue Adresse mitgeteilt hat, die ich natürlich noch nirgendwo eingerichtet hatte.

Heute bin ich dann von Fetchmail darüber informiert worden, dass es vom alten Account keine Mails mehr abholen konnte, und habe mich dann im Kundencenter angemeldet, was mir dann die neue Mail-Adresse als meine einzige Adresse mitgeteilt hat. NAch einigem Hin und Her konnte ich dann den neuen Mailaccount abrufen, um da von zwei Benachrichtigungen zur Adressumstellung und einer Rechnungsbenachrichtigung überrascht zu werden. Die alte Mailadresse wurde übrigens laut den Benachrichtigungen zu heute abgeschaltet. Mir ist aber immer noch schleierhaft, warum man nicht noch eine Benachrichtigung in den alten Mailaccount schicken kann, bevor man eine permanente Weiterleitung einrichtet. Wäre das vielleicht zu einfach?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck