Skip to content

ComPod To Go - 26.11.2007

Hier ist dann auch wieder ein Podcast zum Runterladen, Mitnehmen und Anhören. Die letzte Folge?

Wieder mit dem Intro 'Poor Hero' von Flying Saucers Industry und mit Tilopa im Hintergrund.

Themen-Links: Golem: Neue Soldatenausrüstung behindert mehr als sie hilft, Golem: Grüne wollen Verfassung schützen, Heise: Grüne wollen Breitband und Verfassung für alle, Telepolis: Ein bisschen Links, Golem: Telekom verhindert Anschlusswechsel, Golem: Vorratsdatenspeicherung für Rechte-Mafia?, Golem: Franzosen im Griff der Content-Mafia, Heise: Tödliche 'nichttödliche' Taser, Heise: BKAspeichert jahrelang IP-Adressen.

Länge: 9:48, 9 MB.

So ganz ohne Feedback macht so eine Podcast-Produktion übrigens keinen Spaß, deshalb ist genau jetzt der richtige Moment, mir per Kommentar oder per Mail einen Grund zum Weitermachen zu geben. Sonst ist der Abonnieren-Link reichlich sinnfrei.

Trackbacks

Compyblog am : ComPod To Go - 26.11.2007

Vorschau anzeigen
Hier ist dann auch wieder ein Podcast zum Runterladen, Mitnehmen und Anhören. Die letzte Folge?Wieder mit dem Intro 'Poor Hero' von Flying Saucers Industry und mit Tilopa im Hintergrund.Themen-Links: Golem: Neue Soldatenausrüstung behindert mehr als sie

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

TK am :

Bundeskriminellenamt... ist das schon offiziell umbenannt? Finde ich übrigens schade, dass demnächst alle Franzosen nicht mehr ins Internet können.

Attention:
Hört mal Compod-Hörer, habt ihr das gehört, dass es keinen Compod mehr gibt, wenn ihr nicht feedbackt? Also los jetzt. Schreibt was.

Andre Heinrichs am :

Ich glaube nicht daran, dass sich auf den Aufruf jemand meldet (und Sandra zählt da nicht).

Naja, ich denk jetzt erst mal intensiv darüber nach, ob und ggf. wie es weitergehen soll.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck