Skip to content

Hell genug?

Okay, heute bin ich also (erwartungsgemäß) im Dunkeln zur Arbeit gefahren. Dass ich dann bei der abendlichen Rückfahrt auch schon wieder Dunkelheit hatte, lag wohl daran, dass ich insgesamt etwas spät losgekommen bin.

Wenn man jetzt noch weiß, dass ich nicht so gerne im Dunkeln fahre, weil ich da so leicht geblendet werde, dann kann man sich vorstellen, wie begeistert ich über die neuen, helleren Ampeln bin, die in den letzten Wochen in Wandsbek installiert wurden. Die Geräte sind auf jeden Fall hell genug, dass ich sie schon unangenehm hell finde. Dafür dürften die dann auch bei direkter Sonneneinstrahlung immer noch erkennbar sein. Hat zufällig jemand direkte Sonneneinstrahlung da, damit sich die blöden Ampeln lohnen?

muss man sich erst beschweren?

Ich frage mich gerade, ob hier jemand von der ---T-elekom--- hier mitgelesen hat, oder sich vielleicht jemand anders offiziell beschwert hat. Jedenfalls sehen heute die Schilder schon nicht mehr ganz so wirr aus wie gestern:

Ein Schild von mehreren soll hier symbolisch für seine Artgenossen abgebildet sein.

Der Grund für die Verlegeaktion findet sich an der Kreuzung, und sieht verdächtig nach einer VDSL-Schaltstation aus:

Da wird wohl VDSL drin sein.

Undeutliche Schilder

Seit gestern darf man hier in der Straße auf etwa einem drittel der Straße nicht mehr parken halten. Grund dafür ist wahrscheinlich eine klitzekleine Baustelle, in der Kabel verlegt werden.

Die Baustelle ist schätzungsweise nicht mal fünf Meter lang...

Interessant hieran ist das Halteverbotsschild links, was dank Pfeil nur nach links gemeint ist. Neben und rechts der Baustelle darf man zwar auch nicht halten, aber das liegt eher an dem fest installierten Schild.

"Undeutliche Schilder" vollständig lesen

*quiiiiiieeeeeetsch* *huuuuuuuup*

Auf dem Weg zur Arbeit durfte ich dann noch etwas erleben, was für die Beteiligten mit Sicherheit äußerst unangenehm war: Ich hatte mich schon in die linke der drei Spuren eingeordnet, als ich auf der mittleren Spur plötzlich lautes Reifenquietschen mit anschließendem Hupen gehört habe. Grund für die Aktion war offensichtlich, dass ein Wagen recht unerwartet eine Vollbremsung hingelegt hat, der sich die nachfolgenden Fahrer dann lieber angeschlossen haben. Warum der erste Wagen so stark gebremst hat, konnte ich im Vorbeifahren nicht erkennen, aber der Fahrer hatte wohl Glück, dass der Fahrer hinter ihm sich getraut hat, auch ohne ABS so stark zu bremsen, wie er es offensichtlich getan hat.

Manchmal möchte man...

...andere Leute einfach nur knuddeln. Heute früh fe lte meinem Auto beim rechten Spiegel das Glas. Ein anderes Auto kann das wohl kaum gewesen sein, es sei denn, das wäre über den Fußweg gekommen. Wer auch immer dafür verantwortlich ist, hätte es sich verdient, dass ich ihm/ihr mal genau erläutere, wie toll ich das finde, den Spiegel nicht mehr zu haben.

Wahrscheinlich darf ich noch froh sein, dass diesmal die Seitenscheibe heil geblieben ist, im Gegensatz zu diesem Erlebnis.

tweetbackcheck