Skip to content

ComPod To Go - 31.10.2007

Hier ist dann auch wieder ein Podcast zum Runterladen, Mitnehmen und Anhören. Ganz ohne Klingeln.

Wieder mit dem Intro 'Poor Hero' von Flying Saucers Industry aber und mit Project Divinity im Hintergrund.

Themen-Links: Telepolis: Interview mit dem Überwachungsfanatiker Schäuble, FAZ: Panne auf der ISS: Sonnensegel gerissen, Heise: Lübeck bietet Alu-Hülle zum neuen Pass, Heise: Newsartikel zum Schäuble-Interview, Golem: Vint Cerf warnt vor IP-Adressknappheit, Heise: Dumm, das bei eBay, Golem: OpenDocument Foundation ohne OpenDocument Format, Heise: Laut Zypries ändert sich nichts durch Vorratsdatenspeicherung, Heise: Bundesdruckerei ist übrigens für die neuen Pässe bereit, Heise: Laut BGH darf man Mails verschlüsseln, Golem: Woz wettert gegen Jobs wegen geschlossenem iPhone, Heise: OpenDocument Foundation wendet sich vom gleichnamigen Format ab.

Länge: 13:00, 11,9 MB.

Feedback dazu? Her damit, entweder als Kommentar oder per Mail. Ach ja: Abonnieren könnt ihr den Podcast übrigens auch.

besser als gedacht

Seit gestern durfte ich ja nach einem guten Kopfhörer in meiner kleinen Sammlung an Ohrstöpseln suchen. Die Kopfhörer, die meinem Aufnahmegerät beigelegen haben, haben schon gestern Abend ihre geringe Eignung bewiesen, weil die keine Höhen darstellen können, wie es klingt.

Dann hatte ich ja noch billige Ohrstöpsel hier, die ich mir irgendwann mal geleistet hatte, und die weder besonders n den Höhen, noch in den Tiefen aufgefallen sind. Musikhören macht damit ziemlich wenig Spaß, weil ich ja inzwischen weiß, was ich mit den Stöpseln verpasse.

Dann habe ich auch noch die Ohrstöpsel, die bei meinem neuesten iPod mitgeliefert wurden. Die hatte ich seinerzeit nicht eingesetzt, weil ich ja bessere Kopfhörer im Einsatz hatte. Heute war ich aber darüber überrascht, wie gut diese Teile tiefe Töne wiedergeben können. Ich vermisse zwar etwas die Höhen, die wohl etwas schwach sind, aber immerhin ist mein Lieblingshörbereich mit den Bässen gut vertreten, und auch Höhen sind vorhanden, wenn auch eher schwach.

Ich habe dann gerade noch ein Paar iPod-Kopfhörer aus der Packung eines anderen iPods befreit, sicher ist sicher.

verpennt

Heute früh bin ich um 5:55 wach geworden, und durfte erschreckt feststellen, dass ich ziemlich genau fünf Minuten später in meinem Auto sitzen und auf dem Weg zur Arbeit sein sollte. Die Frage, wie es mir gelungen ist, den Wecker erfolgreich zu ignorieren, konnte ich bisher noch nicht klären. Aber der Einstieg in den Tag war jedenfalls suboptimal.

ComPod To Go - 30.10.2007

Hier ist dann auch wieder ein Podcast zum Runterladen, Mitnehmen und Anhören. Mit Kopfhörern, die man nicht hört.

Wieder mit dem Intro 'Poor Hero' von Flying Saucers Industry aber und mit Project Divinity im Hintergrund.

Themen-Links: Sueddeutsche: Brief mit Puddingpulver verwirrt Post, Mark Seibert: Regierung macht großes Geheimnis um Fluggastdateneinigung, Tagesschau.de: Blackwater-Söldner genießen Immunität, Golem: Warnung vor bestimmten Festplatten, Heise: Fast 7000 Kläger gegen Vorratsdatenspeicherung, Heise: eBay schließt Datenleck, Heise: Belgischer Raubmordkopierer 'darf' Musikindustrie mit 400 000 Euro 'aushelfen', Golem: IE 6 angeblich meistgenutzter Browser in Deutschland, Golem: eBay hatte ein Datenleck (ach?), Heise: "es gibt keine Vorratsdatenspeicherung" (Häh?!).

Länge: 14:50, 13,5 MB.

Feedback dazu? Her damit, entweder als Kommentar oder per Mail. Ach ja: Abonnieren könnt ihr den Podcast übrigens auch.

putt

Meine Kopfhörer sind (fast) kaputt. Und zwar habe ich heute festgestellt, dass das Kabel zu meinem rechten Ohrhörer ziemlich dicht an eben diesem Ohrhörer heftige Auflösungserscheinungen in der Isolierung zeigt. Bei einem 500 Euro teuren Gerät bin ich nun aber mal gar nicht begeistert darüber. Deswegen habe ich die Rechnung schon herausgesucht, und werde sehr demnächst mal beim Gravis-Store auflaufen, um mich da mal darüber zu erkundigen, was ich in diesem Fall tun soll. Hoffentlich bekomme ich dort ein kulantes Angebot, wie ich wieder in den vollen Genuss der super Tonqualität gelangen kann.

Bis dahin habe ich jetzt wieder die billigen Ohrstöpsel an meinen iPod angehängt, um überhaupt Podcasts hören zu können. Immerhin habe ich so einen Grund, mal zu testen, wie die Ohrstöpsel so sind, die bei meinem H2 oder dem neuen iPod beilagen.

telefonisch im Nirgendwo

Sollte gerade jemand versuchen wollen, mich fernmündlich erreichen zu wollen, könnte es da Schwierigkeiten geben. Gut, dass ich nicht gerade dringende Anrufe erwarte.

Wie kann es überhaupt zu einer bundesweiten Routing-Störung kommen? Sollte das Routing-System nicht mehrfach redundant gegen jede mögliche Art des Ausfalls gesichert sein? Oder verlange ich da zuviel?

ComPod To Go - 29.10.2007

Hier ist dann auch wieder ein Podcast zum Runterladen, Mitnehmen und Anhören. Mit Aufreger zum Schluss.

Wieder mit dem Intro 'Poor Hero' von Flying Saucers Industry aber und mit Project Divinity im Hintergrund.

Themen-Links: Golem: iPhones nur noch gegen Kreditkarte und maximal zwei Stück pro Person in USA erhältlich, Heise: Trojaner lässt Captchas lösen, Heise: kleine Änderungen an Vorratsdatenspeicherung beschlossen, Golem: AACS-Kopierschutz schon wieder geknackt, Golem: Motorola will Nutzer bespitzeln für spezifischere Werbung, Heise: T-Mobile-Tarife rausgerutscht, dann angekündigt, Heise: eBay mit Datenpanne, Heise: Polizeigewerkschaft will Tempomanagement per Technik, Golem: T-Mobile veröffentlicht Details zu nicht ganz so flacher Flatrate fürs iPhone, Golem: Linux-Verband gegen Microsoft-Einigung mit EU-Kommission, Aufreger des Tages: Polizei sprengt Flitterwochen.

Länge: 14:05, 12,8 MB.

Feedback dazu? Her damit, entweder als Kommentar oder per Mail. Ach ja: Abonnieren könnt ihr den Podcast übrigens auch.

ComPod To Go - 28.10.2007

Hier ist dann auch wieder ein Podcast zum Runterladen, Mitnehmen und Anhören. Doch schon heute.

Wieder mit dem Intro 'Poor Hero' von Flying Saucers Industry aber dafür mit Project Divinity im Hintergrund.

Themen-Links: Heise: EICAR hält Hackertools für legal, Heise: NRW-Wolf braucht die Online-Durchschnüffelung doch nicht, Heise: Nur ein Drittel aller FBI-ler hat Netzzugriff, Golem: Chaos bei Microsoft, Tagesspiegel: Interview mit Andrej Holm, Heise: Schäuble begeistert über Terroristen im Internet?, Heise: Opposition tadelt Schäuble für Fluggastdatenabkommen, Heise: SPD sieht Bundestrojaner offiziell kritisch, Telepolis: 30 Menschen nach Inhaftierung in CIA-Geheimgefängnissen verschwunden, Heise: Justiz-Zypries hält Verfassungsgerichtsurteil über NRW-Verfassungsschutzgesetz für unwichtig im Bund, Heise: Videoüberwachungsdaten werden künftig länger gespeichert, DRadio: Interview mit Präsident des Bundesverfassungsgerichts.

Länge: 12:50, 11,7 MB.

Feedback dazu? Her damit, entweder als Kommentar oder per Mail. Ach ja: Abonnieren könnt ihr den Podcast übrigens auch.

Boxenstopp

Vorhin war ich beim Smartcenter, um mir neue Winterreifen an meinen Smart ranbasteln zu lassen. Der Termin war zwanzig Minuten vor dem dortigen Feierabend angesetzt. DAdurch, dass mein Wagen recht nah bei der Einfahrt in die Werkstatt bearbeitet wurde, und ich ihn auch reinfahren sehen konnte, konnte ich mir den Reifenwechsel live ansehen.

Zuerst hat ein Mechaniker den Ölstand überprüft, dann wurde der Smart schon angehoben. Während ein Mechaniker die Verschraubung der alten Reifen gelöst hat, hat ein anderer Mechaniker die neuen Reifen auf den korrekten Luftdruck gebracht. Dann wurden die vier alten Reifen abgenommen und die neuen Reifen angelegt. Zur selben Zeit lief noch ein Mechaniker mit Lampe bewaffnet unter dem Auto herum und hat nach offensichtlichen Schäden gesucht. Die Schreauben der neuen Reifen wurden zuerst per Hand angeschraubt, dann mit dem Formel1-kompatibel klingenden Apparat angezogen, und zuletzt mit einer Ratsche nochmal auf den korrekten Anzug festgestellt.

Die ganze Aktion hat rund zehn Minuten gedauert, dann kam mein Smart auch schon wieder aus der Werkstatt auf den Parkplatz zurück. Im Verkaufsraum musste dann der Meister noch irgendwas im Rechner eintragen, und dann konnte ich schon meinen Schlüssel gegen Geld eintauschen. Inklusive Einlagerung, Reifenwechsel und dem Neupreis der neuen Reifen durfte ich 500 Euro im Smartcenter zahlen. Dafür kann jetzt der Winter kommen. Wenn er denn mal kommt.

fiet-bäck?

Gilt es eigentlich als Feedback, wenn sich mein bunter Podcast in den Podcastcharts von Trackblick Trackback auf Platz 15 findet, obwohl ich auf die Charts seit Wochen nicht mehr hingewiesen habe? :thinking:

Harmony geöffnet

Seit 14:24 MESZ ist das neue Modul der ISS, der Hamony-Node geöffnet. Im Moment sieht es da noch sehr leer drinnen aus, aber das wird sich wohl sehr bald ändern. 

Ein kleiner Fehler ist bei der Öffnungszeremonie allerdings passiert: Die "Ansprache" der Chefin der ISS ist im ersten Anlauf nicht per Funk übertragen worden, so dass sie ihre Aussage nochmal wieder holen musste, damit auch die Zuschauer, die nicht gerade im Orbit rumschwirren, die Ansprache hören konnten.

Jetzt steht da oben wohl Lunch an, was interessanterweise von der Bodenstation vermeldet wurde, während man von dort im Video einen Mitarbeiter sehen konnte, wie der etwas gegessen hat.

einpacken ist nicht einfach

Seit geraumer Zeit versuchen die zwei Astronauten, die in der ISS den dortigen Roboterarm bedienen, das OBSS wieder in seine Halterung im Shuttle zu bringen. Die drei Halterungen müssen verriegelt werden, um das Gerät korrekt festhalten zu können. Bei den Versuchen haben aber immer wieder nur die mittlere und die hintere Halterung den korrekten Kontakt gemeldet, so dass immer weitere Versuche unternommen werden mussten, das störrische Gerät wieder zu befestigen.

Zur hörbaren Freude aller Beteiligten ist es eben gelungen, alle drei Halterungen zu schließen, und damit das SSRMS (Space Sttion Robotic Manipulator System) für seine nächste Aufgabe freizubekommen.

ComPod #70: Slide to unlock ;-)

Ausgabe 70 von meinem bunten Podcast ist fertig.

Folgende Themen kommen heute dran: Meine Erfahrungen mit dem iPod Touch, Projektstress im Eigenbau, Adrina Thorpe - More Than 17, Andrej ist frei, Gedanken zu den Bahnstreiks und warum mich die nicht so schwer treffen, ein kleines Update zum Gerüstbau, Beschwerden über mangelndes Feedback, mein Engagement als Aufnahmeleiter, das Ohr im Schwimmbad, wie schwer es sein kann, ein Mobiltelefon ohne Vertrag zu erwerben, ein Hauswart, der Panik verbreitet, und dann untertaucht, Matt Dahan - The Garden Of Eden, STS-120 und die Erweiterung der ISS, warum Wahlstifte und Wahlcomputer eine dämliche Idee sind und Liquid Blue - Can't Stop It.

Länge: 1:38:00, 89,7 MB.

Feedback hier oder bei Podster ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. ;-) Bei iTunes könnt ihr den ComPod inzwischen auch ganz einfach abonnieren.

Druck weg

Auf der internationalen Raumstation wird gerade der Luftdruck in der Luftschleuse abgesenkt, damit der erste von fünf Außeneinsätzen im Rahmen der Shuttlemission beginnen kann. 

Mehr darüber werde ich dann wohl erst nach meinem heutigen Podcast-Aufnahme-Tag schreiben können. ;-)

tweetbackcheck