Skip to content

Brexeinigerücht

Meldung von mal wieder vor einer Woche: Da gerüchtet es, dass es eine Einigung zwischen EU und Brexistannien gäbe, wie das Verhältnis zwischen beiden Organisationen nach dem Brexday aussehen sollte. Diese Einigung war eigentlich schon für früher erwartet worden, muss sie ja noch durch eine Reihe Parlamente (das Brexische, das der EU, und zumindest in einigen EU-Ländern auch noch durch lokalere Parlamente) bevor es verbindlich werden kann. Und der Brexday ist ja mit dem festen Termin zwei Jahre nach Einwurf der Ausstiegserklärung nicht so flexibel.

Über Inhalte des ominösen Deals sind die Gerüchte übrigens erstaunlich dünn angebunden. Von daher kann ich auf der Basis nicht erahnen, wie ich die finde. Allerdings war das No-Deal-Szenario so abschreckend, dass es fast egal ist, was in dem Deal steht, der Zustand dürfte tendenziell weniger schrecklich sein.

tweetbackcheck