Skip to content

Servent

Ich habe hier noch gar nichts zur Apple-Veranstaltung geschrieben. Das ändere ich dann mal.

Am Montag Abend, 18 Uhr unserer Zeit (weil Zeitzonenwechsel in USA schon war, hier noch nicht) begann also eine Veranstaltung, die unter dem Label "It's Show time" klar gemacht hat, dass es um irgendwas show-artiges gehen könnte. Und das kam dann auch.

Die erste Ankündigung war dann wie erwartet ein Magazin-Angebot namens News+, was hier ohnehin nicht verfügbar wird (oder glaubt irgendwer, dass die selben Verlage, die für Lügenschutzrecht lobbyiert haben dann die gleichen Bytes bei Apple anbieten?). Das kommt dann auch nur in US und Kanada raus.

Weiter geht's mit Pay. Da soll irgendwas mit Transit in ein paar Städten in US kommen, und ne Kreditkarte, die irgendwie Probleme lösen soll, die mir nur aus US bekannt vorkommen. An der Stelle hab ich mir dann überlegt, dass ich meine Zeit sinnvoller verbringen kann, als die Veranstaltung live verfolgen.

Aus der Berichterstattung fielen dann noch ein Arcade genanntes Spiele-Subskriptionsmodell, was irgendwann im herbst kommen solle, und eine neue TV-App, und die Ankündigung, dass irgendwann später als TV+ der erwartete Videostreamingdienst käme. Und da wurden dann wohl länger irgendwelche Zelebritäten auf der Bühne zelebriert, un die eigentlichen Details der Ankündigung entweder vergessen anzukündigen oder die Berichterstatter sind dabei eingeschlafen. Anders als der Rest der Ankündigungen soll das TV+-Dings aber wohl auch irgendwann außerhalb US verfügbar werden. Wobei eben sowas wie Zeitrahmen oder Preise nicht berichtet wurden.

Bei mir bleibt der Eindruck zurück, dass ich mich richtig entschieden habe, das nicht live zu verfolgen, denn nichts davon liest sich auch nur annähernd spannend genug, als dass ich meine Zeit nicht besser verbracht hätte.

tweetbackcheck