Skip to content

Wirtgnosenkung

Und dann hat die Regier vor einer Woche prognostiziert, wie sich die Wirtschaft für das Jahr entwickeln würde. Vorher war ein Wachstum von 1,4 Prozent erwürfelt worden, das ist jetzt nur noch 0,5 Prozent. Die Abwertung hatte ishc eine Woche vorher schon als Gerücht abgezeichnet, war also nicht wirklich überraschend. Auf der Erwartung wird als nächstes die Steuerschätzung gebastelt werden, die entsprechend schlechter ausfallen dürfte, wenn doch das rein auf Wachstum ausgelegte Wirtschaftsmodell gerade nicht so toll funktioniert. Und danach rechne ich damit, dass zur Erhaltung des Einzig Wahren Staatsziels (Schwarze Null) dann an allen möglichen Investitionen gekürzt wird. Weil, wo kämen wir auch hin, wenn man bei abflauender Wirtschaft investieren würde als Staat. Eine Folge davon dürfte dann übrigens sein, dass die gerade formulierte Hoffung, wie die Wirtschaft sich ein Jahr später entwickeln würde (besser) sich ebenfalls nicht erfüllt. Weil die Firmen ja keine Aufträge mehr bekommen und alle sparen. Aber so weit wird in der Politik wohl niemand denken.
tweetbackcheck