Skip to content

Failaxy Faild

Zur Abwechselung gibt es mal eine Tech-Geschichte, die nichts mit Apple zu tun hat, sondern mit Samsung. Die haben kürzlich angekündigt, dass sie demnächst faltbare Telefone unter dem Namen Galaxy Fold rausbringen, und vor ner Woche haben sie die ersten Geräte an Tech-Journalisten gegeben, damit die da viel Hype vorher machen. Ich habe das nur mitbekommen, weil einige Tech-Journalisten, deren Tweets ich wahrnehme, sich gefragt haben, ob die ausfallenden Displays Ein Einzelfall wären. Stellt sich heraus: Nein, das sind zu viele dafür.

Stellt sich raus, dass da eine Schicht vom Display aussieht, als wäre sie eine Schutzfolie, die man vor dem Gebrauch entfernen sollte. Wenn man die doch entfernt, dürfte die Funktion des Geräts vielleicht leicht reduziert sein... Auf der anderen Seite gibt es auch Berichte, wo irgendwas von hinten durch das Display piekst, schon beim ersten Einsatz eine Hälfte des Displays nur flackert, und ähnliche Ungereimtheiten. Das wirkt für mich nicht wie ein fertigen Serienprodukt, für das man gerne die stolze Summe von 2000 Euro zahlt, sondern mehr wie ein Prototyp, der das Konzept vom faltbaren Telefon vermitteln soll, den man aber nicht als ernsthaftes Telefon nutzen will.

Ich warte dann mal ab, ob Samsung da besser wegkommt als beim Galaxy Note 7, wo sich Akkus wegen Produktionsfehlern selbst exotherm betätigt haben. Da blieb zumindest in meiner Wahrnehmung kein bleibender Schaden am Image zurück, wenn man mal davon absieht, dass ich auch danach nichts von Samsung kaufen wollte.

tweetbackcheck