Skip to content

Brexfolger

Meldung von Dienstag aus dem Disunited Kingdom (müsste das nciht eigentlich Queendom heißen?): Die Regierungspartei hat nen neuen Chef, und das ist Boris 'Trump' Johnson. Wie sich vorher schon angedeutet hatte, hat der im direkten Vergleich zum bisherigen Draußenminister(?) Hunt klar gewonnen mit knapp 2/3 der abgegebenen Stimmen. Ob der Johnson den Auffahrunfall Brexit in irgendwas positives verwandeln kann, wage ich allerdings zu bedreifeln. Von daher: Die Briten haben dann nen neuen Regierungschef, sonst dürfte sich aber nicht viel ändern.
tweetbackcheck