Skip to content

Hetznitz

Erinnert ihr euch noch an Chemnitz? Da gab es vor ziemlich genau einem Jahr die rechtsextremen Angriffe auf MEnschen, die aussahen, als könnten sie Verwandte haben, die nicht schon immer in Deutschland gelebt haben. Und in der Reaktion hat sich der Rechtsextremist und Naziberater Hans-Georg Maaßen in der Regierungspostille ausgekotzt, ein veröffentlichtes Video solch eienr Hetzjagd zeige gar keine Hetzjadg. Es hätte überhaupt gar keien Hetzjagd gegeben.

Zu dem Thema gibt es auch Ermittlungen der Strafverfolger, wobei da spanennderweise anders als bei der Tötung des linksorientierten Deutschen, der von den Nazis ausgebeutet wurde, noch kein Gerichtsverfahren stattfand. Aber es gibt da laut einer Medienkooperation im sächsischen LKA Hinweise darauf, dass sich die Rechtsextremen tatsächlich zu Hetzjagden verabredet hätten. Damit zeigt sich dann schon wieder, dass der Naziberater, Rechtsextremist und Verfascher Maaßen bei seinem Gerede gelogen hat. Nicht, dass das noch in Frage gestanden hätte.

tweetbackcheck