Skip to content

SMBloch

Während der Corona-Virus weiter Verbreitung findet, meldete sich vor einer Woche Microsoft mit einer Sicherheitswarnung. Und zwar sei der Firma ein Sicherheitsloch in SMBv3 bekannt, über das Code aus der Ferne ausgeführt werden könne. Einen Patch dafür gab es nicht, lediglich eine Registry-Einstellung, die helfen können soll. Mir sind zwar nicht sofort Berichte über Würmer begegnet, die das Loch nutzen würden, aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein.
tweetbackcheck