Skip to content

FBüffelung

Und dann war da die Räubergeschichte, wo FBI sich als Cryütohenndi-Verkäufer getarnt hat, und mehr oder weniger ehrlichen Personen verwanzte Henndis verkauft hat. Und dann haben sie neulich Leute weltweit hochgenommen, die angeblich irgendwas Böses mit den eben nicht verschlüsselten Henndis gemacht hätten.

Bei der Geschichtehabe ich (noch) keine fertige Meinung, wie ich das finden soll. Weil, einerseits das FBI die Behörde war, die ganz laut gejammert hat, nur Apple könne das Diensthenndi von dem einen Tüp aufmachen, der auf dem Diensthenndi ohnehin keine Informationen hatte, ohne dass sie vorher mal gefragt haben, ob jemand anders das Henndi aufmachen konnte. Andererseits haben wir da Kriminelle, die blöd genug sind, sich vom FBI 'Verschlüsselung' andrehen zu lassen (ja, okay, mit Crypto AG haben BND und Co das ganzen Regierungen verkauft. Komisch, ich seh da ein Muster...). Und dritterseits, was ist mit Nicht-Kriminellen, die dachten, sie kauften Sicherheit und Privatsphäre, die nicht Mainstream wäre, dann aber den gierigen FBI-Schnüfflern alle ihre Daten geschenkt haben? Inwiefern sollte sowas legal sein? Und gibt es in der Geschichte irgendwo jemanden Gutes?

WWDNote 2021

Die jährliche Apple-Entwicklerkonferenz mit großer Ankündigungsveranstaltung war mal wieder. Und wie viel zu oft war die Veranstaltung laaaaaaang, was ich bestimmt nur wegen der ganzen einstündigen Videos in der Zwischenzeit vergessen hatte.

Inhaltlich ging es los mit iOS. Da bekommt Facetime lauter Funktionen, di in der Pandemie geholfen hätten: Spatial Audio, Voice Isolation (man kann auch üer Lärm noch verständlich kommunizieren, weil der gefiltert wird), Grid View, Portrait Mode, und Links, die auch außerhalb der Apple-Geräte nutzbar sein sollen. Auch mit dabei: SharePlay, wo man gemeinsam irgend was an kommerziellem Video sehen kann. iMessage bekommt eine Sammlung von Netzquellen, die mit einem geteilt wurden. Es gibt neue Fokus-Funktionen, wenn man nicht gestört werden will, oder nur Arbeits-Meldungen bekommen, oder gerade keine Arbeits-Meldungen. Die verschiedenen Profile lassen sich nach Zeit, Ort oder (vermutlich) einer Kombination aus Beiden einstellen. Auch neu: Wenn man Texte fotografiert, erkennt iOS die und man kann die rauskopieren. Oder irgendwas an Tieren oder Pflanzen erkennen. Spotlight wird übersichtlicher, in die Wetterfunktionen zieht das DarkSky-Datenmaterial ein, was Apple durch Kauf der Firma erlangt hat, drahtlose Schlüssel soll man verwalten können, und die neuen Karten wären ganz toll, dort wo sie mal verfügbar wären.

Dann kamen die AirPods dran: die sollen eine Art Hörgerät sein können, Notifikationen ankündigen, und in FindMy auch ernsthafter auffindbar werden.

weiter zum iPad, was im Kern immer noch iOS ist, aber zustzlichdie Widgets bekommt, die iOS seit einem Jahr hat, App Library ebenfalls. Und mal wieder neue Multitasking-Gesten, weil die bisher wohl wirklich niemand versteht. Bei Notizen kann man kollaborieren, Taggen oder sich zu Apps und Webseiten irgendwas notieren. Die Übersetzungsfunktion kommt auch vom iPhone rüber. Oh, und Swift Playgrounds kann dann auch Apps bauen und in den AppStore einreichen. Das war als XCode für iPad schon länger gerüchtet worden.

Dann durfte sich Apple mal wieder mit Privatsphäre brüsten, weil sie Tracking-Pixel in Mails irgendwie entschärfen, Safari auch vor Trackern schützen, außerdem gibt es dann einen Bericht, wo die Geräte melden, welche Apps auf welche privaten Datenquellen wie oft zugegriffen haben, und wohin im Netz sie kommuniziert haben. Und die Spracherkennung soll dann komplett auf den Geräten stattfinden und nicht mehr im Netz.

Weiter geht es mit iCloud: Da kann man Kontakte eintragen, die einen Account wieder freischalten können, oder Kontakte, die einen beerben sollen. Außerdem sowas ähnliches wie TOR, und man soll analog Sign-in with Apple Mailadressen als Wegwerfbare Adressen generieren können.

Nächster Block: Gesundheitsdaten. Mobilitätsdaten (also wie man so läuft) kann das iPhone mitbekommen, und da Trends draus ableiten. Labordaten soll es einem interpretieren helfen. Auch neu: Trends, Funktionen, um Daten zu teilen, und Familienmitglieder, die das untereinander tun wollen.

Dann war mal wieder ein Betriebssystem dran: watchOS. Das bekommt mehr Mindfulness, kann im Schlaf irgendwie ne Atemfrequenz ermitteln, kriegt ein bisschen was an Fitness-Funktionen, und ein Portrait-Face.

Danach wurde es für mich langweilig, weil die als Home vermeldeten Systeme vom TV und HomePod (mini) interessieren mich nicht.

Aber ein großes System fehlte noch: macOS 12, Monterey. Mit Universal Control, wo man Maus/Tastatur vom Mac auch zur Bedienung auf ein iPad nutzen kann (wie? Konfiguration??), der Mac als AirPlay-Ziel nutzbar wird, Shortcuts auf den Mac kommen, Safari mal wieder neu aussehen soll, und Erweiterungen für den auf ein neues System gesetzt werden, und dann auch iOS und iPadOS so erreichen.

Und als ich gerade auf ein Ende gehofft hatte, wurden noch Namen von irgendwelchen APIs durch die Gegend geworfen, und ich bin lieber ins Bett gegangen.

Das alles dürfte so ab September auf Geräten in meiner Nähe verfügbar werden. Wobei iOS 15 wohl weniger aufdringlich sein soll als die Systeme bisher, was man so liest.

Maskwürfe

Und dann gerüchtete es, der Moralminister Spahnungslos hätte so viele, ungeeignete Masken vor einem Jahr beschafft, dass er die ziemlich dringend ziemlich alle wieder loswerden wollte. Ein Magazin gerüchtete dann, dass der Minister geplant hätte, den Müll bei Behinderten und Obdachlosen abzuwerfen. Offizielle Reaktion aus dem Moralministerium: Stimmt irgendwie nicht. Was stattdessen richtig wäre, hüllte sich das Ministerium zumindest in den Nachrichten in Stille. Der Witz daran: Es mag sein, dass der Herr Moralminister nicht so unethisch handeln lassen wollte, aber zuzutrauen wäre es ihm eben auch.

ComPod #819: Verwanzgierung, Teil 3

Tech. Mit WWDNote, Rauchmeldetausch, AJT11 und mehr.

Im dritten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit den Meldungen aus der Technik-Ecke. Mit dabei:

  • Fanboi
    • GurPad
    • GurPower
    • WWDNote
      • iOS 15
        • FaceTime
          • Spatial Audio
          • Voice isolation
          • Grid view
          • Portrait mode
          • Links
          • SharePlay
        • iMessage
          • News Shared with you
        • Focus
          • Notifications
          • DND-Responder
          • Focus
        • Live text, Lookup
        • Spotlight
        • Wallet
        • Weather
        • Maps
      • AirPods
        • Conversation boost
        • Announce notification
        • FindMy
      • iPadOS
        • Widgets
        • App Library
        • Multitasking
        • Notes
          • Collaboration
          • Organization
          • Quick note
        • Translate
        • Swift playgrounds
      • Privacy
        • Mail
        • Safari
        • App privacy report
        • On device speech recognition
      • iCloud
        • Add recovery contact
        • Digital legacy
        • Private relay
        • Hide my email
      • Health
        • Mobility
        • Labs
        • Trends
        • Share health data
        • Family
      • watchOS
        • Mindfulness
        • Sleep
        • Fitness
        • Portrait Face
      • Hohm
      • macOS 12
        • Universal control
        • Airplay to Mac
        • Shortcuts
        • Safari
        • Extensions
      • Developer Technologies
    • Betas 1
    • Compat
    • Low Power
    • Updoption
    • Findoff
    • TempCloud
    • MonteM1
    • Podsubtermin
    • BetaPods
  • Failstly
  • Am Ende

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Waiting for Superman'.

Länge: 46:23 44,6 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht.  In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #819: Verwanzgierung, Teil 2

Politik. Teil zwei von zwei. Mit Regierung, Wirtschaft und mehr.

Im zweiten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Regierung
    • Mindesteuer
    • SAnwahl
    • Rentratung
    • Rentgegen
    • Rasshaltung
    • Kurzarlängerung
    • Mehrwanz
    • Maskungshof
    • Verwanzgierung
  • Wirtschaft
    • GDrohL
    • Condunteil
  • Corona
    • Priozentrum
    • Spahnmasken
    • Spahnmenti
    • Sprio
    • Bundesnichtimpf
    • Stikimpfehl

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Counting Stars'.

Länge: 44:27, 42,7 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #819: Verwanzgierung, Teil 1

Politik. Teil eins von zwei. Mit Terror, Schnüffel und mehr.

Im ersten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Terror
    • Mietöt
    • Kanadord
    • Hessrechtszzien
    • FrankSEKlösung
  • Schnüffel
    • KryFBI
    • Kryzzien
    • Sachserfaschung
    • Kennzcan

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Don't you worry Child'.

Länge: 43:24, 41,7 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

Sticksturteil

Und dann war da noch... Der EuGH, der festgestellt hat, dass Deutschland seine Luftreinhalteziele nicht erfüllt hat. Das hat wohl erstmal keine direkten Auswirkungen, aber bei Wiederholungen könnte es teuer werden. Mal davon abgesehen, dass es den Umweltleugnern so schwerer fallen sollte, die Tatsache zu leugnen, dass die Umweltpolitik der Regierung völlig unzureichend ist.

Augencheck, 11 Jahre nach Amotio

Heute war ich mal wieder in der Arztpraxis. Ja, an einem Mittwoch. Und, ja, nachmittags. Ich hab aber morgens noch mal angerufen, weil der Termin-Zettel behauptet hat, der Termin wäre am Donnerstag, dem 9.6. Der Wochentag war aber falsch. Die Praxis war unerwartet auch gut gefüllt. Das zur Annahme, dass ich vor 11 Jahren an dem Mittwoch nicht hätte einschlagen können. 

Ansonsten war heute nicht so viel spannend, die zwei Tüpen, die sich laut unterhielten, haben mich nur genervt, die Praxis-Hilfe wollte einen Datenschutz-Zettel neu unterschrieben haben. Und dann durfte ich mich wieder im alten Wartezimmer hinsetzen, die Ärztin hat sich trotzdem den einen Tüpen abgeholt. Dann war ich auch dran. Ging schnell: Tensio rechts 14, links 15. ob ich ein Rezept bräuchte? Ja, beide Tropfen. Und beim nächsten Termin (nicht in 6, sondern 3 Monaten) steht wieder Fundus an. Den habe ich mir am Tresen geholt, mit der Aussage, dass ich in den ersten September-Wochen vormittags anbieten kann. Ich soll am 6.9., 8:30 dran sein. Geht. 

Wanzenwarnung

Und dann ist es mal wieder Zeit für eine 'so etwas passiert wirklich selten'-Meldung: Und zwar gibt es einen offenen Brief an die Regier, wo der Chaos Computer Club, aber auch Google, Facebook und Andere appellieren, die geplante Ausweitung der Rechnerverwanzung nicht noch zu beschließen, bevor in wenigen Wochen die Legislaturperiode endet. Bisher war es so, dass gerade Facebook und Google sich nur selten auf einer Seite mit dem CCC befunden haben, aber das ist eine der seltenen Situationen, wo die Interessen von Netzaktivist:innen und Netzkonzernen mal übereinstimmen. Klingt komisch, ist aber so.

Viriantenamen

Letzte Woche hat die WGO (wenn die Regier von VN faselt, muss sie auch andere Organisationsnamen übersetzen) sich mal zu der Frage ins Benehmen gesetzt, wie die verschiedenen Corona-Virianten benamst werden könnten, ohne dass Regionen damit verbnden sind, und es aber auch nicht zu unübersichtlich wird (die Benennung von B.1.617.2 ist zwar inhaltlich begründbar, aber zu unhandlich im praktischen Einsatz) und hat beschlossen, griechische Buchstaben zu verwenden, so dass aus der "indischen Variante" B.1.617.2 eben der handlichere Name Delta wird. Kann man sich merken, reduziert Verwechslungen mit den anderen beiden "indischen Varianten" B.1.617.1 und .3, die es nicht dur Variant of Concern bringen im Moment, und ist dann doch wieder eindeutiger. Was in keiner der Nomenklaturen enthalten ist: eine Übersicht über die Änderungen der Viriante gegenüber dem vorherigen weitverbreiteten Virus, was hierzulande dann wohl die "englische Variante" B.1.17 wäre. Sonst könnte vielleicht auch auffallen, dass CoV2 nur ein begrenztes Repertoir an imemr wieder auftretenden Mutationen zeigt, von denen bisher keine akut gefährlich gewesen wäre.

ComPod #818: Prerecorded Postscript, Teil 4

Dr. Kira Vinke about Climate Change and the Pandemic

Im vierten Teil dieses Podcasts geht es um die Klimakatastrophe und die Pandemie.

Details zum Vortrag finden sich hier

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Stereo Hearts' und 'House of Memories'.

Länge: 39:32, 38,0 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

Däneschnüff

Letzte Woche exklusiv-meldete die Tagesschau, dass eine Kooperation verschiedener Medien rausgefunden hat, dass nicht nur die Nasi alles abschnorchelt, sondern der dänische Spionagedienst denen geholfen hätte. Nicht berichtet wurde, ob die Kandisbunzlerin eines ihrer dicta wiederholt hätte (zur Auswahl stünden: "Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht" oder "wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten"). Mal davon abgesehen, dass wir schon wissen, dass sowohl In- als auch Auslandsgeheimdienste bekanntlich ebenfalls mit der Nasi rumschnüffeln. Der Überraschungseffekt hält sich also in Grenzen. 

ComPod #818: DenNSA, Teil 3

Tech. Mit vorWDC, NASAN, Dehnhaibumm und mehr.

Im dritten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit den Meldungen aus der Technik-Ecke. Mit dabei:

  • Fanboi
    • GurPods
    • PadRAM
    • Podschieb
    • OLEDpadrücht
    • Akkangeblich
    • HomeOSjob
    • Betas 2
    • B2Esim
  • Twiblue
  • Cookieban
  • QUICRFC
  • Stack Overkauf
  • Space
    • Ingenuiflack
    • Nasan
  • Am Ende

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Roar'.

Länge: 40:02 38,5 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht.  In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #818: DenNSA, Teil 2

Politik. Teil zwei von zwei. Mit Regierung, Wirtschaft und mehr.

Im zweiten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Regierung
    • Völkermorderkenntnis
    • Steinwieder
    • FinCenKA
    • Rentesteuerung
    • LuftGH
  • Wirtschaft
    • Inflai
    • Arbeitslügenzahl
    • Cum-Urteil
  • Corona
    • KindEMA
    • Ländzidenz
    • Testrolle
    • Spah90
    • Long Coschätz
    • Viriantenamen
    • Lauterwart

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Sometimes I'.

Länge: 43:09, 41,5 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

ComPod #818: DenNSA, Teil 1

Politik. Teil eins von zwei. Mit Terror, Schnüffel und mehr.

Im ersten Teil des Podcasts für diese Woche befasse ich mich mal wieder mit der Politik. Mit dabei:

  • Terror
    • Linksklage
    • Politöt
    • Flugsuch
    • Zivitöt
  • Schnüffel
    • Kefaschung
    • Dänüffel
    • Regahnungslos
    • Dälaber
    • Merlaber
    • Zitiklag
    • Verfaschwachung
    • Natoforder
  • VSvA
    • Republock

Für Musik sorgt dabei PS22-Chorus mit dem Titel 'Edge of Glory'.

Länge: 45:00, 43,2 MB.

Feedback hier, per Mail oder bei Twitter ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. In iTunes könnt ihr den ComPod übrigens auch ganz einfach abonnieren, mit einem anderen Podcatcher den Podcast-Feed oder den Bitlove-Feed nutzen.

tweetbackcheck