Skip to content

CyBI

Vor ein paar Wochen ging mit Kaseya eine Seiber-Attacke rum, wo (auch) amistanische Firmen erwischt wurden. Die haben da wohl bezahlt, um von dem Angriff befreit zu werden. Nun kam heraus: Noch während die Firmen da gelitten haben, saß das FBI auf Generalschlüsseln, die man zum Entschusseln gebrauchen konnte. Offensichtlich hatte irgendwer da noch Pläne mit, aus denen dann nichts wurde. So, und jetzt erkläre mir jemand, der ähnliche Rechte für hiesige 'Polizeien' verlangt, inwiefern nicht genau der selbe Mist passieren würde. Der Bundeskriminalgeheimdienst mit der Pegasus-Wanze sagt ja auch nicht, wofür die schon alles missbraucht wurde, dabei wissen wir doch "wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten" oder gilt das lustigerweise nicht, wenn der Staat vor dem Volk seine Untaten verheimlicht?
tweetbackcheck