Skip to content

Pandorapers

Letzte Woche gab es wieder einen Fall von Finanzunterlagen, über die sich Medien echauffiert haben. Unter dem Namen 'Pandora Papers' sind irgendwelche Unterlagen über irgendwelche Steuerumgehungen bei irgendwelchen Berichterstattern gelandet. Ich hab die wieder ignoriert wie schon die diversen Vorgänger. Weil es ohnehin nie ernsthafte Konsequenzen gibt, und die Berichte teilweise extrem absurd sind. Der größte Brüller war mal die Behauptung, dass Putin auch Steuern hinterziehen würde, was man ja daran erkennen würde, dass dessen Name nirgendwo auftaucht. Äh, ja, die Schreiberlinge, deren Namen auch nicht auftauchen, hinterziehen ja auch Steuern. Sieht man ja daran, dass deren Namen nicht erwähnt werden. 
tweetbackcheck