Skip to content

Notomplan

Die Frage, ob AKW irgendwie doch hilfreich sein könnten in der aktuellen Lage stellte sich dank laustarker Forderungen der Union und FDP auch dem Bundesminister für Wirtschaft und Klima, und so ließ Habeck sein Ministerium rumrechnen. Das Ergebnis kam dann am 5. raus, demnach sollen zwei der noch aktiven Atomkraftwerke zwar nach Jahresende nicht laufen, aber als 'Notreserve' bereit gehalten werden. Das ist wiederum deswegen interessant, weil Atomkraftwerke bekannt dafür sind, eben nicht einfach in ihrer Stromerzeugung hoch oder runtergefahren werden zu können. Damit sind AKW für kurze Lastspitzen gerade ziemlich ungeeignet. Was so ein möglicher Notbetrieb bringern soll, ist reichlich unklar.

tweetbackcheck