Skip to content

ComPod #83: Parallele Äpfel - Teil 3

Was His Steveness verkündet hat...

Im dritten Teil des diesmal wieder dreiteiligen Podcasts beschäftige ich mich mal mit der Stevenote, deren Auswirkungen auf mich, und was ich von dem halte, was da angekündigt wurde. Außerdem gibt es zwei Hubschrauber zu hören.Für Musik sorgt heute Christell Radomsky mit dem Titel 'Goodbye, so long'.

Länge: 44:32, 40,7 MB.

Feedback hier oder bei Podster ist übrigens immer noch ausdrücklich erwünscht. ;-) Bei iTunes könnt ihr den ComPod inzwischen auch ganz einfach abonnieren.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Peter Geres am :

Hi Andre,

vor kurzem hatte ich mal einen Kommentar bei Dir von jemandem gelesen, der sich etwas mehr Praxisnähe z.B. aus Deinem Programmiereralltag gewünscht hatte (finde den Eintrag jetzt allerdings nicht mehr). Wie wäre es mal einen Teil Deiner Triologien dafür zu nutzen etwas über eine Programmiersprache, ein Entwicklungswerkzeug, derzeitige Entwicklungen oder diesem gemeinnützen Projekt von dem Du gesprochen hattest zu berichten. Mir persönlich hatte diese Folge über dieses Projekt sehr zugesagt und würde gerne mehr davon hören. Natürlich immer nur im Rahmen Deiner Möglichkeiten (NDA etc). Keiner erwartet direkt ein Chaosradio Express mit ausführlicher Erklärung, aber mal so ein lockerer Talk über Deine Erfahrung oder derzeitigen Hindernisse würde mir sehr zusagen.

Beste Grüße und gute Besserung nach Hamburg
Ein Leser/Hörer

Andre Heinrichs am :

Der Kommentar, den du nicht gefunden hast, versteckt sich hier.

In Sachen Programmiersprachen wüsste ich nicht, was ich da groß erzählen sollte. Da bräuchte ich dann schon einen Tim Pritlove, der sich Fragen einfallen lässt, damit da eventuell etwas Interessantes bei rumkommen kann.

Das Projekt steuert im Moment in Richtung SugarCRM, wobei es in der Kirchengemeinde auch Leute gibt, die eine Verwaltung auf Basis von Ausspuck machen wollen. Ich hoffe ja, dass ich *das* abwenden helfen kann. Aber das Projekt kann ich tatsächlich mal auf die Themenliste nehmen, wenn mal wieder eine langsame Woche war. Im Moment ist das jedenfalls noch in der Installationsphase, weil ich bei einem gewissen indianischen ISP ein MySQL der Version 4.0 angetroffen habe, aber ein 4.1 aufwärts bräuchte.

Diese Woche gibt es jedenfalls ziemlich viel Politik, und ziemlich wenig Technik. Da sollte ich nochmal einen Blogeintrag zu formulieren.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck