Skip to content

Ein Brief aus dem Krankenhaus

Heute, also immerhin 12 Tage, nachdem ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde, hat mich ein Brief ereilt, den ich eigentlich schon bei der Entlassung hätte mitnehmen wollen: Der Arztbrief.

Der Brief beschäftigt sich damit, was ich denn hatte, und was für eine Behandlung an mir durchgeführt wurde, wie ich darauf reagiert habe und so weiter.

Ein paar Dinge sind mir dabei aber aufgefallen: Erstens nennt mich der Briefschreiber fett (natürlich in medizinischem Fachbegriff, damit der gemeine Leser das nicht erkennt), behauptet, ich sei bereits am Samstag operiert worden (komisch, in meiner Welt fand die OP am Sonntag statt). Der (die?) Briefschreiber schreibt: "Wir bitten um Fadenzug am 1. - 12. postoperativen Tag". Das wäre dann also vor einer Woche gewesen. Gut, dass ich das auch ohne den Brief hinbekommen habe. Außerdem informiert der Brief, dass ich mich in "ca. 8 Wochen" nochmal dort vorstellen soll. Gut zu wissen.

Ach ja: Wer ist eigentlich "Herr Heinrich", der sich am Aufnahmetag in der Notaufnahme vorstellte?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck