Skip to content

Leid und Freud

Heute mal wieder etwas Gutes getan: Besuch (wie in "Besucher") im Krankenhaus. Als es zum MRT ging, wollte ich eigentlich los, sollte dann aber doch als mentale Unterstützung bleiben. In der Zeit der Untersuchung bin ich nervös geworden, aber zum Glück gab es keine erkennbare "Raumforderung", die die leichten neuronalen Ausfallerscheinungen erklären könnten. Das sind wohl Überreste eines ernsthaften Problems gewesen. Telegramm: Ende.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck