Skip to content

fast lustig

Die heutige Meldung, wie sich unser aller Schnüffelminister zum Datenschutz-Debakel der vergangenen Wochen stellt, ist entweder Satire, oder der Mann ist total weggetreten. Laut Golem meint der Minister, der ständig nach mehr Schnüffelbefugnissen schreit, staatlich gespeicherte Daten seien "sicherer als die Daten, die im privaten, nicht-öffentlichen Bereich umlaufen. Sie sind auch sicherer als in anderen europäischen Ländern".

Klar, die Daten der Einwohnermeldeämter mit offensichtlich inkompetenter IT sind ja auch offensichtlich "sicherer als die Daten, die im privaten, nicht-öffentlichen Bereich umlaufen". Logisch.

Oh, ich vergaß, dabei handelt es sich um einen bedauerlichen Einzelfall. NICHT.

Trackbacks

mein-parteibuch.com am : Meldepflicht abschaffen

Vorschau anzeigen
Beim Killerkeks war kürzlich zu lesen, dass der für die deutsche Staatssicherheit zuständige Bundesminister Wolfgang Schäuble erklärte in seiner ganzen Weisheit, die Daten der Bürger wären beim Staat sicher, zumindest...

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

TK am :

Ich habe über die Meldung sehr gelacht, auch wenn sie nur fast lustig ist. Aber am besten geben wir alle unsere Daten dem Herrn Schäuble und der entscheidet dann, wohin sie verkauft werden dürfen.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck