Skip to content

TÜV-zertifiziert

Der TÜV bappt sein Datenschutz-Zertifikat wohl wirklich überall drauf, will mir zumindest scheinen, wenn ich lese, dass *VZ TÜV-zertifiziert ist. Die VZnet-Gruppe, die bekanntlich in ein Daten-Nicht-Schutz-Ereignis mit Tod des Täters aufgefallen ist, fällt mir zumindest nicht gerade als Beispiel für guten Datenschutz ein. Wo ich mich gerade nochmal mit dem Fall befasse: Was ist eigentlich aus der Anzeige gegen die VZ-Leute geworden, die ja behauptet hatten, sie seien erpresst worden, woraufhin der Anwalt des (im Gefängnis verstorbenen) Beschuldigten Gegenanzeige gestellt hatte? Man hört so wenig davon. Nachdem der Golem-Artikel nicht berichtet, die Anzeige sei abschließend bearbeitet, gehe ich einfach mal davon aus, dass das Verfahren noch läuft.

Aber jetzt ist der VZ-Kram ja zertifiziert sicher. Das wirft dann die Frage auf, wie lange es wohl dauern mag, bis das nächste Datenleck im Studi-, Schüler oder wasweißichVZ öffentlich wird.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck