Skip to content

Ole-Trole

Gestern ist ja der Hamburger Bürgermeister, Ole von Beust (der eigentlich ne Reihe Adelstitel im Namen versteckt hat), erwartet vor die Presse getreten, dass er zum 25. August zurücktreten würde. Für die Bundes-CZU dürfte das mal wieder ein Problem sein. Immerhin haben in den letzten Monaten einige Ministerpräsidenten (oder im Fall von Rüttgers: Ex-Ministerpräsidenten) ihre Ämter abgegeben. Wenn man dann auch noch so Figuren wie Althaus mitzählt, dann ist doch eine erstaunlich große Fluktuation in den Landesverbänden zu beobachten.

Für die Landesregierung (Schwarz-Grün) soll das laut einigen Presseaussage wohl auch das Ende bedeuten können. Völlig unterraschenderweise tönen hier auch schon SPD-Leute, dass jetzt eine Neuwahl fällig sei, was ich nur extrem begrenzt rechtlich begründet finde. Wenn es zu einer Neuwahl kommen sollte, hoffe ich wenigstens, dass die Kleinstpartei FDP nicht mehr als die derzeit prognostizierten 2,7 Prozent der Stimmen bekommt. Wenn die Zensurpartei dann wenigstens auch so abstürzen darf, wäre mir das jedenfalls auch Recht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Larko am :

Ole aus bei mit nach seit von zu Beust? Oder sogar Ole ab und zu Beust? :-P

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck