Skip to content

i-Tausch

Heute war also der Termin im Apple-Store, wo ich den Kopfhörer-Stecker-Fehler loswerden wollte. Dafür, dass an der Genius-Bar praktisch Termine immer erst in einigen Tagen verfügbar sind, war die erstaunlich wenig besetzt. Dank Termin durfte mir das aber egal sein.

Um auf Nummer sicher zu gehen, hatte ich heute den Tag über mein MachBook Pro dabei, und auch noch kurz vor dem Termin das iPhone für ein Backup an den Rechner gestöpselt.

Der eigentliche Termin verlief gewohnt kundenfreundlich: Ich hab kurz den Fehler vorgeführt, der Genius (dessen Name ich mir nicht gemerkt habe) hat in Kopfhöreranschluss und Mikrofon- oder Lautsprecher-Öffnung unten reingeschaut. Dann war die Diagnose klar, und ein Austauschgerät (das dürfte dieses Mal tatsächlich ein Neugerät sein) wurde vorbereitet und auch gleich aktiviert. Dann konnte ich noch ein Problem mit dem 3G-iPhone und der Telekom loswerden: Ich wollte das Netlock loswerden, aber Telekom weiß nicht, dass ich ein (genaugenommen sogar zwei) Austauschgerät von Apple bekommen habe. Da wollen die irgend einen Nachweis. Mal sehen, wann ich vom Genius da die Mail bekomme.

Nach dem Telefonat am Montag hatte ich das Backup schon mit Passwort versehen, damit auch die gespeicherten Passwörter beim Restore mitgeliefert werden können. Hintergrund dabei ist, dass die Keychain (Passwortspeicher) im iPhone mit einem Geräteschlüssel gesichert ist, und entsprechend beim Wiederherstellen auf einem anderen Gerät nicht entschlüsselt werden könnte. Bei einem verschlüsselten Backup wird die Keychain nun aber mit einem separaten Passwort verschlüsselt, was auch das neue iPhone genannt bekommt, und dann auch entschlüsseln kann. Davon abgesehen ist die Wiederherstellung beim iPhone 4 faszinierend schnell (unter vier Minuten bei mir), die Apps alle zu installieren hat da länger gedauert (rund 20 Minuten). Dabei vermisse ich bis jetzt keine Einstellungen, sogar nach einem Geräte-Passcode hat mich iPhone gefragt.Der gesamte Prozess ist mit 33 Minuten wirklich mal ganz handlich gewesen.

Jetzt fühl ich mich jedenfalls wieder deutlich entspannter als die letzten Tage.

Update: Ricardo ist wohl der Name 'meines' Genius, der mir um 20:00 die beiden Tausch-Belege für die 3G-iPhones geschickt hat. Muss ich nur noch das rosa T damit bewerfen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck