Skip to content

Qwalergebnisse

Gestern gab es mal wieder Wahlen. Sowohl in Rheinland-Pfalz, als auch in Baden-Württemberg wurden die Landesparlamente neu gewählt, und außerdem gab es in Hessen noch Kommunalwahlen. Die interessanteste Wahl bundesweit war die in BaWü, wo unter anderem über den nie gewählten Minischderpräsident Mappus entschieden wurde, der sich mit Stuttgart 21 und seiner lustigen 360-Grad-Wende in Sachen Atomkraft positioniert hat. Gestern Abend sah es erst nach einer relativ klaren Abwahl der Schwarzen Pest aus, bei den Hochrechnungen drohte dann aber ein recht knappes Ergebnis. Das vorläufige amtliche Endergebnis sieht jetzt nach einer relativ knappen Mehrheit für Grün-Rot aus. Ja, die Grünen haben im Ländle mehr Stimmen als die Roten. Und Mappus dürfte dann wohl weg sein.

In Rheinland-Pfalz gab es auch Prügel für den Ministerpräsident, den Problem-Beck. Der dürfte aber mit den Grünen zusammen doch noch regieren können. Hätte er sich mal vor der Wahl rasiert...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck