Skip to content

nobles Problem

Gestern wurden die Preisträger des Medizin-Nobelpreis verkündet. Das sollten drei Forscher sein. Nun kam danach raus, dass einer der Forscher bereits am Freitag gestorben ist. Das wussten die Leute von der Nobel-Stiftung nur nicht. Bisher gab es wohl nur Preisträger, die nach der Ankündigung gestorben sind, und den Preis dann posthum verliehen bekamen. In diesem Jahr wird das offenbar ähnlich gehandhabt, auch wenn das in den Stiftungsregeln so nicht vorgesehen ist. Eigentlich sollten ja die Nobelpreise an Menschen vergeben werden, die im vergangenen Jahr besondere Forschungsergebnisse gebracht haben. Aber davon ist die Stiftung ja schon seit Jahren weg.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck