Skip to content

Parken mit der Baustelle

Ich habe ja kürzlich schonmal über die Baustelle auf dem Fußweg in der Nähe meiner Arbeit berichtet. Wer erwartet, dass diese kleine Baustelle schnell wieder verschwindet, liegt leider falsch. Die Parkplatz-Blockade findet da immernoch statt,weshalb ich heute früh einfach mal wieder ein Bild davon gemacht habe:

Neben der Absperrung will ich einfach nicht parken, falls da tatsächlich mal wieder gearbeitet wird.

Als ich heute Nachmittag wieder zurück kam, um nach Hause zu fahren, musste ich spontan noch ein Bild machen:

Mein Smart davor, ein mir komplett unbekannter Smart hinter der Baustelle. Was will mam mehr?

Ich hoffe ja, dass dieses Park-Hindernis von den Verantwortlichen zügig entfernt wird. Immerhin sind Parkplätze in der Innenstadt nicht gerade im Überfliuss vorhanden.

Trackbacks

Compyblog am : Wieder eine Nicht-Mehr-Baustelle

Vorschau anzeigen
Die Baustelle, die bis vor kurzem noch den Fußweg bei der Arbeit belegt hat, ist heute glücklicherweise nicht mehr da:Diese Metallplatten finden sich da.Aus der Nähe sehen die immernoch metallisch aus.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Klaus Hintze am :

Nimm den Smart doch einfach mit ins Büro ;-)
Oder sind Eure Spinde noch kleiner? *ggg*

Speedy am :

Spontan habe ich gedacht, daß es auf dem zweiten Bild eine Wanderbaustelle ist.

Es gibt ja schlieslich auch Wanderdünen :-)

Andre Heinrichs am :

Die Baustelle ist da nicht gewandert. Ich hab das Bild nur nicht von der gleichen Stelle aus geschossen.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck