Skip to content

Steinbach trollt

Die Getriebene Vertriebenenpräsidentin Erika Steinbach (CDU), hat auf Twitter mal so richtig dämlich getrollt. Der Åccount ist wohl wirklich echt, und die Frau selbst ist bereits früher durch eine recht eigenwillige Wahrnehmung der Realität aufgefallen. Dass sie nun aber behauptet, die NSDAP sei links gewesen, weil da schließlich die Worte Sozialistisch und Arbeiter drin vorkommen, schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht.

Immerhin hat schon mal jemand ein Hilfe-Gesuch für die Frau gemacht, denn ganz offenbar hat sie die deutsche Geschichte nicht verstanden. Oder die Frau wollte unbedingt mal beweisen, wie dämlich sie rumtrollen kann, wie sie später noch gezeigt hat.

So, das reicht jetzt aber an Aufmerksamkeit für die Frau. Verrückte muss man ja nicht auch noch in ihrem Irrsinn bestätigen.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck