Skip to content

TschernoPLUMPS

Un Tschernobyl ist ein Gebäude zerbröselt. Das klingt erstmal übel, aber wenn ich das richtig verstehe ist das Gebäude früher mal für die Stromversorgung des Kraftwerks wichtig gewesen, seit dessen Abschaltung aber auch nur Ruine. Und da hat der Schnee jetzt als Teile des Dachs zum Einsturz gebracht. Nach allem, was ich von Tschernobyl mitbekommen habe, wäre das selbst beim Dach des eigentlichen Reaktors nicht mehr so gefährlich, weil da ja die Brennstäbe gar nicht mehr drin sind, sondern sich in einer oder mehreren Explosionen in der Gegend verteilt haben sollen. (Quelle: Pflugbeil) Da gelingt es selbst dem Oberverschwürungstheoretiker Fefe nicht, da einen Spin draus zu drehen.

Übrigens wäre ein vergleichbarer Einsturz in Fukushima gefährlicher, weil da ja nicht nur die ursprünglich aktiven Brennstäbe noch irgendwo in den Gebäuden sein sollten, sondern in den Kühlbecken dadrüber auch noch jede Menge alter Brennstäbe rumliegen. Letzteres hoffentlich gut gekühlt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck