Skip to content

Eilwichtig

Die wichtigste Meldung der Kwatitätsschornalischdn hab ich ja noch gar nicht kommentiert. Also: Eine britische Frau hat ein Kind zur Welt gebracht. Und wenn vorher eine größere Anzahl Menschen sterben, darunter dessen Vater, großvater und mit Sicherheit noch weitere Verwandte, kann das Kind nach aktuellen Regeln König von Großbrittannien werden. Und das ist den Medien dann ein Paket Eilmeldungen wert. Wobei ich noch darauf warte, wie die Medien sich dann wieder aufgeilen, wenn die Eltern öffentlich werden lassen, wie das Kind heißt, neben der Unmenge an Namenszusätzen, die es ohnehin abbekommt. Gerüchten zufolge soll eine Lebendgeburt ja kein seltenes Ereignis auf der Insel sein, aber nicht über jede davon wird so breit berichtet...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck