Skip to content

braves Auge

Ich war gerade wieder bei Augendoc, wobei ich mal ein ganzes Stück vor dem Termin da war (15:30 statt 16:15). Da war die Praxis noch gar nicht so voll. Erst gab es wieder die Voruntersuchung durch die Praxishilfe, die aber noch wusste, dass das Auge keine automatische Messung bekommen soll, und so gab es nur den Visus auf beiden Seiten. Rechts kamen da die gewohnten 1,0 raus, links hab ich immerhin eins der beiden Zeichen bei 0,1 erkannt. Weiter zur Ärztin, die heute das Zimmer ihrer Kollegin hatte (war wohl alleine in der Praxis). Da hab ich erstmal von der neu entdeckten Kurzsichtigkeit erzählt (Auge sieht besser durch das andere Brillenglas als ohne), und sie hat das auch kurz nachvollzogen. Ein Problem signalisiert das aber trotzdem nicht, und so ging es weiter mit der Druckmessung, die 14-15 als Ergebnis geliefert hat. Dann hat sie noch mit Spaltlampe das Auge rundum begutachtet, ohne Auffälligkeiten. Insgesamt ist das Auge jetzt schon fast ein Jahr ruhig (Nachstar-Laser war am 17.9.2012), und tendiert offenbar nicht zu neuen Problemen. Auch die Ölblase verändert sich nicht. Und so habe ich den nächsten Termin jetzt am 19.12., mit der Hoffnung, dass da kein Problem bei auftaucht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

rhaalen am :

Nachdem ich die spannenden Augenjahre durchgehört habe, freut es mich, dass es Ihnen gut geht.
Weiters alles Gute und viel Spass beim Podcasten! (Den hab ich auch beim zuhören habe)
Grüsse rhaalen

Andre Heinrichs am :

Ist das ein Siezen? Die Augenjahre werden ja (zum Glück) immer unspannender. Dafür ärger ich mich grad wieder über die Ohren, nur dass jetzt das linke Ohr rumautscht. Aber solange's da nicht zu einer OP kommt, is mir das im Podcast nur ein paar Nebensätze wert...

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck