Skip to content

1 und schlüss

Eine Meldung, die je nach den Details dahinter entweder purer Aktionismus, oder ernsthafte Sicherheit der Kommunikation versprechen kann: 1&1 will als Betreiber der Webmailer GMX und Web.de irgendwas mit Verschlüsselung machen. Dummerweise fehlen dazu noch Details dazu, welche Verschlüsselung, wo die Schlüssel herkommen, beziehungsweise wer darauf Zugriff hat. Bisher ist 1&1 ja als Teil der Werbe-Veranstaltung "E-Mail made in Germany" nicht durch ernsthafte Sicherheit aufgefallen. Und dann war da noch die Nummer, wo 1&1 mit gefakten Sicherheitshinweisen Adblock-Nutzer verunsichern wollte unter dem Label "Sicherheit". Also gebe ich der Firma mal lieber kein verfrühtes Lob. Was jetzt nicht heißt, dass ich absolut ausschließen würde, dass die eine ernsthafte Verschlüsselung mit sauberem Schlüsselmanagement nicht vielleicht doch hinbekommen könnten, aber da müssten sie dann schon noch erfahrende Sicherheitsforscher reinschauen lassen, bevor ich dem Kram trauen würde. Also, los, 1&1, überrasch mich mal positiv!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck