Skip to content

Mal wieder was gebastelt

Nein, mir ist nicht langweilig. :-)

Ich habe eben mal die 'self-registration' eingebaut, will heißen, wer hier regelmäßig kommentieren will, kann sich in der Seitenleiste rechts einfach eintragen. Das System schickt dann an die eingetragene Mail-Adresse eine Mail, die einen Link enthält, der erst beucht werden muss, bevor die Anmeldung ganz abgeschlossen ist.

Alles gut und schön, aber was hat man als Kommentator davon? Ganz einfach: für registrierte Autoren entfallen die Captchas, die ich hier zwar erst bei älteren Einträgen eingeschaltet habe, aber das könnte sich ja eventuell noch ändern. Außerdem hoffe ich darauf, dass Björn demnächst vielleicht auch auf Version 1.0 aufrüstet, dann kann ich ihm wenigstens von meinen Erfahrungen berichten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Andre Heinrichs am :

Ist es auch. Der einzige Haken für mich ist, dass ich jetzt auch im Konquerer immer angemeldet sein muss, damit Kommentare mit meinem Namen auch angenommen werden (immerhin darf das jetzt nur ich noch :-)

Andre Heinrichs am :

Jup. Ich hoffe ja immernoch, dass Björn das bei sich im Blog auch einbaut, dann wären die blöden Captchas endlich weg :-)

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen
tweetbackcheck