Skip to content

TÜVerbot

Seit aus USA bekannt wurde, dass VW bei den Abgas-Tests betrogen hat, darf sich eine Frage allen Interessierten stellen: Warum ist das nicht vorher irgendwo rausgekommen? Einen Teil der Antwort liefert nun der TÜV Nord: Und zwar habe die Politik auf Wunsch der Autofirma den Prüfern verboten, die Motorsteuerung zu untersuchen. Die Politik, also hier die Bundesregierung (deren Vertreter in Form der CDU sich immer noch weigern, Lobbyistenlisten des Bundestages zu veröffentlichen, aber das hat bestimmt nichts mit der Meldung zu tun) lässt ausrichten (sinngemäß): Selber doof. Ähm, Ja. Muss ich noch erwähnen, dass das aus den Kreisen des Mautministeriums kommt? Dessen Minister auf Kritik an der Maut auch immer nur sowas in der Richtung von "gar nich wahr!" erwidert hat? Was ist aus der Maut eigentlich geworden, Herr Mautister? Und was gedenkt ihr Misterium gegen betrügerische Autokonzerne zu unternehmen?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck