Skip to content

Pakistanschlag

Mal eine kleine Runde Ralitätsausgleich: In Pakistan gab es über das Wochenende einen Anschlag, bei dem (Stand Montag) siebzig Personen gestorben sind. Das ist also mal ebend die doppelte Anzahl Tote wie in Brüssel. Aber anders als dort muss ich glatt verpasst haben, dass irgendwelche Politiker mit Forderungen nach Mehr Überwachung in Deutschland hervorgekrochen wären. Gut, das würde auch nichts helfen, aber den Beweis, dass Überwachung die Taten von Brüssel hätte verhindern können, den hat auch niemand angetreten. 

Immerhin, es gibt eine offizielle Verlautbarung der Bundesregierung, dass so ein Anschlag Böse wäre, und man trauere. Mehr darf man wohl nicht erwarten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck