Skip to content

Cassini beendet

Am Freitag hat fast 20 Jahre nach deren Start die Mission der Sonde Cassini geendet. Gestartet ist sie am 15. Oktober 1997 als Cassini-Huygens. 2004, nachdem die Sonde im Orbit von Saturn angekommen ist, hat sie den Hugens-Lander auf Titan abgesetzt, um danach das Saturn-System weiter zu erforschen. Dabei hat die Sonde unter anderem herausgefunden, dass aus Enceladus (einem der vielen Monde von Saturn) flüssiges Wasser austritt, was so vorher nicht vermutet worden war. Die primäre Mission war 2008 schon vorbei, aber es gab noch zwei Verlängerungen, erst bis 2010, dann bis 2017. 

Dass die Mission nicht noch weiter verlängert wurde, lag weniger an der Stromversorgung der Sonde (dank radioaktiver Zerfallsreaktionen stand noch jede Menge Energie zur Verfügung, sondern lag daran, dass der Treibstoff für immer wieder nötige Bahnanpassungen zur Neige ging. Während man zwar die Orbits ziemlich genau planen konnte, wollte niemand garantieren, dass die Sonde ohne aktive Steuerung nicht doch auf einen möglicherweise belebten Mond knallen könnte. Anders als Huygens war Cassini auch nicht extensiv desinfiziert vor dem Start, so dass ein solcher Knall vielleicht sogar hartnäckige Lebensformen der Erde auf einen Mond bringen könnte. Der sicherste Weg, so etwas zu verhinden bestand darin, dass Cassini nach 22 Orbit zwischen Saturn und dessen innerstem Ring in der Athmosphäre des Planeten verglühen sollte. Um 13 Uhr 55 ist am Freitag das Trägersignal der Sonde zum letzten Mal verstummt.

Woran man auch erkennen konnte, dass Cassini eine ältere NASA-Mission ist: Deren Twitter-Account hat nicht aus der Sicht der Sonde in der ersten Person getwittert. Das hat ja erst zehn Jahre nach Cassini der Phoenix-Lander auf dem Mars getan. Insofern gab es zwar melancholische Tweets von Journalisten, Wissenschaftlern und Weltraum-Fans, aber nicht auch noch einen melancholischen Abschied der Mission. Trotzdem hatte ich einen Kloß im Hals, als ich die Missions-Ende-Tweets kurz nach dem Abbruch der Verbindung nachgelesen habe. Emily Lakdawalla war beim JPL und hat noch ein paar Bilder von Cassini eingesammelt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck