Skip to content

Rekringel

Kategorie Formalie: Gestern haben die drei erzkonservativen (kommissarischen) Parteichefs der Parteien in der "großen" Koalition formal die Koalitionsverträge feierlich unterzeichnet. Damit wurde auch festgelegt, wie die Gewissen aller Abgeordneten der beteiligten Parteien zu entscheiden haben. Ebenfalls wurde angeordnet, dass am Mittwoch eine Frau Merkel im ersten Wahlgang mit (hier Prozentzahl einsetzen) Prozent der Stimmen gewählt zu werden ist. Mit Demokratie im Sinne einer Herrschaft einer Bevölkerung hat das nur noch am Rande zu tun. Einziger Lichtblick: Das dürfte auf absehbare Zeit die letzte "große" Koalition werden, wenn sich der Trend der letzten Umfragen fortsetzt. Ich sehe zwar nicht, wie sich aus den aktuellen Umfrageergebnissen noch eine Regierung basteln ließe, aber das Problem stellt sich ja vorerst nicht. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck