Skip to content

PrepSEK

Eine Meldung vom 12. ist mir zu schnell im rauschen versackt: Und zwar hat in MV es Durchsuchungen bei Sondereinsatzpolizisten gegeben, weil denen vorgeworfen wurde, sie hätten sich Waffen und Munition als 'Prepper' beiseitegeklaut. Ähnlich wie die Reichsburger wird der Prepper-Bewegung eine größere Rechts-Neigung als der sonstigen Bevölkerung nachgesagt.

Aufgefallen sind die Sondereinsatz-(Wort für männliche Kuh) wohl, weil die Generalbundesanwaltschaft Terrorermittlungen in Richtung der Prepper getätigt hat, und dabei über diese Personen gestolpert ist. Oh, und die haben auch wieder Verbindungen zum KSK-Nazi Hanibal. Wenn ich mir ansehe, wie viele Rechte da in letzter Zeit aufgefallen sind, drängt sich immer mehr der Verdacht auf, dass das eine ziemlich große, rechtsextreme bis rechtsterroristische Organisation ist. Worüber zu wenig berichtet wird. Und wenn man sich mal vorstellt, es gäbe eine Gruppe aus hunderten Islamisten, die sich organisieren würde, dann wäre das Geschrei aber groß. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck