Skip to content

Mollausgleich

Erinnert ihr euch noch an den Gustl Mollath? Der ist über Jahre im Rechtsfreien Raum Bayern eingesperrt worden, weil der angeblich hätte verrückt gewesen sein sollen. Das Ganze mit einem ziemlich abstrusen Gerichtsurteil und ohne einfachen Ausweg, bis vor einigen Jahren mal ein anderes Gericht befand, dass das ja ziemlicher Unsinn war, was der Rechtsfreie Raum Bayern da veranstaltet hat, und den Mann freigelassen hat. Für diese Behandlung im Unrechtsstaat Bayern wollte das Opfer dann eine Entschädigung, die sich gewaschen hat, ging da vor Gericht und hat nun einen relativ seichten Ablass bekommen. Der Unrechtsstaat Bayern zahlt 600 tausend Euro, und hofft, dass sich alsbald niemand mehr an die Geschichte erinnert. Falls sich irgendwer fragen sollte: Verantwortlich waren natürlich die CSU wie bei so ziemlich Allem, was im Unrechtsstaat Bayern passiert, ich habe da im Hinterkopf, wie sich sogar die bayerische Injustizministerin entblödet hat, klare Lügen in der Öffentlichkeit abzusondern und das Justizopfer öffentlich zu schmähen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck