Skip to content

Negatöl

Eine Meldung aus der 'der Markt wird nichts regeln'-Ecke: Und zwar war letzte Woche der Ölpreis auf einmal negativ. Und das kam so: Öl, wie so ziemlich alles, wo irgendwelche Irren drauf wetten, wird als sogenannte 'Futures', also Kaufoption an der Börse gehandelt. Das war ursprünglich mal dafür gedacht, dass man als Bauer sich absichern konnte, wenn eine Ernte zu schlecht war. Inzwischen handeln da aber eben fast nur Irre. Und nun war der Haken, dass die Kaufoptionen fällig wurden, also Irre, die das Recht hatten, Öl kaufen zu können, das auch hätten wahrnehmen müssen. Aus Gründen, die ich nicht durchschaue, sind an den üblichen Plätzen, wo sich so Öl manifestiert aber fast keine Container frei, wo man so Öl unterbringen könnte. Und dann kamen Angebot an Plätzen für Öl (keine) und Nachfrage für Plätze für Öl (viele) zusammen und manipulierten am Ölppreis. Dadurch konnten dann Leute mit leeren Ölfässern sogar noch Geld bekommen, wenn die Öl entgegengenommen hätten. Aber, sehr entehrte Regierung, erklären sie mir gerne nochmal, inwiefern der Markt irgendwas regelt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck