Skip to content

Drogizei

Wann hatten wir eigentlich den letzten Anfall von Verbrechen in der Polizei? Oh, gerade erst? Na, da wird es dringend Zeit für einen neuen Skandal: Diesmal aus München, wo 21 Polizeibeamte in einen 'Drogen-Skandal' verwickelt sind. Das kann ja mal passieren, so im Eifer des... Äh, schau mal da, ein dreiköpfiger Af... nein? Der für mich größte Brüller: Jetzt, wo mal genau hingesehen wird, fällt auf, dass angeblicher Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, der Bullshit-Vorwurf, den Prügelbullen immer aufbringen, wenn ihre Körperverletzung im Amt, nebendbei eine Straftat, angezeigt wird, also dieser Widerstand, den haben die Verdächtigen auch erfunden. Nein, das kann ja gar nicht sein, sowas würden die doch nie erfinden! Nicht die stehts völlig fehlerfreien Polizeibeamten! An denen jegliche Zweifel Völlig Verboten sind!!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck