Skip to content

ViriantUK

Corona hat mal wieder eine Überraschung geliefert. In VK ist seit September eine Variante des Virus mit ein paar Mutationen aufgetaucht, und hat seitdem dort die Infektionen (fast?) vollständig übernommen. Letzte Woche haben dann diverse Regierungen beschlossen, Reisen aus VK zu unterbinden, was dazu geführt hat, dass in Berlin Flugpassagiere ohne deutsche Staatsangehörigkeit den Flughafen am Freitag Abend nicht mehr verlassen durften, weil das dortige Testzentrum schon geschlossen war. Bei den Tests am nächsten Tag wurden dann acht Infizierte gefunden. Ob diejenigen Ex-Passagiere, die dank deutscher Staatsangehörigkeit nicht getestet wurden, Viren dabei hatten, wurde nicht berichtet. 

Insgesamt ist mir nicht klar, was der Aktionismus über eine neue Viren-Variante bringen soll, die dürfte zwar infektiöser sein als die Varianten davor, aber nach Monaten unbeobachteter Ausbreitung sind Einreiseverbote nicht mehr hilfreich. So soll in Australien schon das Virus gefunden worden sein.und nachdem hierzulande nur getestet wird, wer bereits Symptome hat, ist eine Verhinderung der Ausbreitung dadurch auch nicht mehr einfach. Aber Hauptsache, die Regierung wird dabei beobachtet, irgendwas getan zu haben. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck