Skip to content

Däneschnüff

Letzte Woche exklusiv-meldete die Tagesschau, dass eine Kooperation verschiedener Medien rausgefunden hat, dass nicht nur die Nasi alles abschnorchelt, sondern der dänische Spionagedienst denen geholfen hätte. Nicht berichtet wurde, ob die Kandisbunzlerin eines ihrer dicta wiederholt hätte (zur Auswahl stünden: "Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht" oder "wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten"). Mal davon abgesehen, dass wir schon wissen, dass sowohl In- als auch Auslandsgeheimdienste bekanntlich ebenfalls mit der Nasi rumschnüffeln. Der Überraschungseffekt hält sich also in Grenzen. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck