Skip to content

MessBug

Wisst ihr, was wir schon eine Weile nicht mehr hatten? Einen wirklich dämlichen Fehler in einem Microsoft-Produkt. Seit die Zune-Geräte mal ganz überrascht waren, dass in einem Schaltjahr nach Tag 365 des Jahres nicht Tag 1 des nächsten Jahres folgt, waren Bugs doch eher zu komplex um lustig sein zu können. Aber am 1.1. (um Mitternacht UTC) hat mal wieder ein besonders dämlicher Bug zugeschlagen. Und zwar gibt es bei MS Exchange einen Malware-Filter, der aus irgend einem Grund das Tagesdatum in eine 32-Bit-Variable (mit Vorzeichen) packen will, was aber nur bei 2201010001 scheitert, weil das über den Wertebereich hinausreicht. Warum man ein Datum-mit-Uhrzeit vom String direkt in eine nummerische Variable kippt? h, ja, keine Ahnung. Is halt dämlich und wird erst ab 2100 wieder klappen, weil da ja kein Jahrhundert drin steht. Kann man machen. Is dann halt dämlich.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck