Skip to content

Mooncrash

Zur Abwechlung gibt es mal eine Meldung nicht aus der Tagespolitik: Und zwar wurde vor einiger Zeit bekannt, dass eine Rakete, die vor Jahren gestartet wurde, in Richtung Mond fliegt, und da im März einschlagen soll. Die Frage, was das für eine Rakete sein könnte, wurde schnell darauf eingedampft, dass das ja nur das Böse SpaceX sein könne. Aber eine genauere Analyse ergab, dass die SpaceX-Oberstufe, die dafür in Frage käme, ihren Satelliten gar nicht so abgesetzt hat, dass sie sich auf ihrer Flugbahn mit dem Mond treffen würde. Es wäre eher eine chinesische Oberstufe, die da in Frage käme. Am Ende dürfte es nicht besonders viel Unterschied machen, ob eine Raketenstufe von SpaceX oder vom chinesischen Programm auf den Mond trifft, das gibt nen kleinen Krater, und mehr dürfte kaum passieren. Und vielleicht lässt sich da noch bisschen was an Wissenschaft machen. Immerhin hat auch die NASA schon Raketen auf den Mond geschossen, um dann aus dem aufgewirbelten Material Informationen zu erlangen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck