Skip to content

zwei gestorbene Politiker

Der 31. August war in Sachen älterer Politiker nicht gut. In der Nacht dahin schlugen Meldungen auf, dass der letzte Präsident der Sowjetunion Michail Gorbatschow im Alter von 91 Jahren gestorben ist. Der Mann hat durch seine Politik wesentlich dazu beigetragen, dass sich die DDr der BRD anschließen konnte (was gerne ungenau als "Wiedervereinigung" bezeichnet wird), die Öffnung der Ostmächte zur westlichen Lebensweise ermöglicht, sowie letztlich auch den Zerfall der Sowjetunion in eine Reihe Staaten herbeigeführt.

Und später am Tag wurde auch noch bekannt, dass der langjährige Grünen-Abgordnete Hans-Christian Ströbele ebenfalls gestorben ist. Der Mann mag weniger international bekannt gewesen sein, hat aber mit seiner Beteiligung an der Geheimdienstkontrolle nach 2013 mitgeholfen, die Nachwirkungen der Snowden-Unterlagen einzuordnen. Davon abgesehen dürfte er sich als Vorbild für politisch Interessierte immer noch eignen. Immerhin hat er weitgehend unabhängig von der Politik seiner Partei für seine Einstellungen gekämpft, und dank Direktmandat selbst dann im Bundestag einbringen können, wenn der parteimehrheit diese Einstellungen eigentlich nicht so bequem waren.

Nun waren weder Gorbatschow noch Ströbele noch politisch aktiv, bestenfalls im Hintergrund. Aber ein Verlust ist jeder der Tode dann doch für die politische Landschaft.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck