Skip to content

Entlasket

Über das Wochenende 2.-4. hat die Regierung sich besprochen und am Sonntag früh ein "Entlastungspaket 3" bekannt gegeben. Da sind in der Summe nur 65 Mrd Euro drin (für das Militär waren vor einem halben Jahr ohne Debatte 100 Mrd mal eben da), und die Inhalte sind mehr Absichtserklärungen als Fakten. Es soll Einmalzahlungen für Renter und Studierende, im Detail ein paar Krümel hier, eine Strompreisdeckelung dort, ein bisschen Wohngeld da hinten, mehr Kindergeld und eine Absichtserklärung für ein ÖPNV-Ticket in Anlehnung an das 9€-Ticket geben, was mit einem Preisrahmen von irgendwo zwischen 50 und 70 Euro eben nicht mehr einfach so auf Vorrat gekauft werden will, gerade von Leuten, die stark auf das Geld achten müssen. Und so sieht das zwar auf dem Papier gut aus, aber sobald man genauer hinsieht, wird klar, wo überall Dinge fehlen. Und das ist dann doch wieder typisch für die Regierung Scholz 1.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck