Skip to content

Propagandaschau

Dafür gibt es keine Links von mir: Berichte in der Tagespropaganda zur Vereidigung des neuen alten Präsidenten Russlands. Die war am Montag, und verlief unspektakulär. Man kann sich da noch darüber amüsieren, wem Putin nach dem Amtseid die Hand schüttelt, für mich fällt das aber schon in den Panorama-Bereich.

Wenn ein Medien-Outlet hierzulande dann aber unter einem Titel "Prunk, Pomp, Putin" berichtet, hat mal mindestens der Schreiberling des Titels zu tief in das Propaganda-Fass gestarrt.Sonst erwarte ich bei irgendwelchen offizösen Getösen der ewigen Kaiserin Kanzlerin das gleiche Level an Distanzierung. Das gibt es komischerweise von Hofberichterstattern aber nicht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

HTML-Tags werden in ihre Entities umgewandelt.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck